Artikelbild

SG Barockstadt Fulda-Lehnerz III – TSV Bachrain 8:0 (4:0)

Datum: 29.09.2019 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 1.Mannschaft

Man hatte sich schon nicht zu viel erwartet in Lehnerz, aber die geringen Erwartungen wurden noch enttäuscht.

Schon von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie, so dass es nach 10 Minuten schon 2:0 für die Hausherren stand, u.a. durch einen Elfmeter. Immer wieder auf der linken Seite drängte Barockstadt nach vorne, dann ein Querpass oder eine Flanke. Zentgraf war machtlos. Als dann etwa um die 30. Minute herum (beim Stand von 4:0) Bachrain etwas mehr Druck machte und auch schon mal in der gegnerischen Hälfte angriff, sah man, dass Barockstadt durchaus verwundbar erschien, aber vorne Spieler hatte, die fast jede Chance in Tore ummünzten.

Selbst der Schwung aus der Kabine wurde schon nach 4 Minuten durch das 5:0 ausgebremst. Die erste gute Bachrainer Chance hatte dann Maurus Klüber in der 55. Minute, als er allein auf den Torwart zulief und dann an ihm scheiterte. Weitere schnelle Spielzüge, teilweise schon mit angezogener Handbremse führten dann zum Endstand. Leider verletzte sich auch noch Julian Fuchs durch einen Schlag auf das Knie.

Die wichtigste Aufgabe ist jetzt, nach den Pleiten in Niesig und Lehnerz die Mannschaft wieder aufzurichten, damit man am Donnerstag beim Derby in Pilgerzell wieder ein besseres Bild abgibt.

Unsere Elf:
Zentgraf; Sondergeld, Ph. Pappert, Link, Fuchs (65. C. Katzer), Stakic (46. Cvijic), N. Diegelmann, Gören, Klüber, Acar, Weber.

Share Button