Artikelbild

SG Edelzell/Engelhelms – TSV Bachrain 0:2 (0:0)

Datum: 10.10.2021 | von: Thomas Krug | Kategorie: 1.Mannschaft

Drei Punkte…

´Glück hat am Ende nur der Tüchtige´ – dass in dieser Binsenweisheit doch ein gewisser Wahrheitsgehalt steckt, sahen die zahlreichen Besucher heute Nachmittag in Edelzell.

Für beide Mannschaften ging es darum, den Anschluß an die ersten acht Tabellenplätze nicht zu verlieren. Dazu waren die äußeren Bedingungen optimal. Bestes Fußballwetter und viele Zuschauer verliehen diesem Lokalderby einen guten Rahmen.

Leider waren beide Mannschaften diesem Niveau nicht gewachsen. Schlechte Spieleröffnungen, nervöse Zuspiele, Fehlpässe und so gut wie keine herausgespielten Chancen prägten die erste Hälfte. Bezeichnend, dass der erste als Torschuß zu bezeichnende Abschluß erst in der 35. Minute durch Patrick Lesser erfolgte, der aber weit über den Kasten der Spielgemeinschaft ging. Einziges Highlight der ersten Halbzeit war ein Elfmeterpfiff des sonst guten Schiedsrichters, der mit dieser Entscheidung aber völlig daneben lag. Vielleicht war es hier die ausgleichende Gerechtigkeit, dass Ersatzkeeper Sven Kascherus, der den verhinderten Moritz Pappert exzellent vertrat, den Elfer bravourös parierte. So ging man mit einem gerechten Unentschieden in die Pause.

Das Spiel nahm auch in der zweiten Halbzeit keine Fahrt auf. Ein Bemühen war den Akteuren beider Mannschaften nicht abzusprechen, die Umsetzung war jedoch fahrlässig. In der 68. Minute dann ein Schrecksekunde für unsere Mannschaft, Robert Schorstein nahm Maß und drosch den Ball an den Pfosten. Diese Situation war jedoch ein Weckruf für die Männer von Marius Link. Offensiv ging es jetzt besser und in der 82. Minute drang Jan Brähler vielversprechend in den Strafraum ein und wurde von den Beinen geholt. Den zweifelsfreien Strafstoß verwandelte Patrick Lesser gewohnt sicher zur 1 : 0 Führung. Obwohl Edelzell/Engelhelms jetzt alles auf eine Karte setzte, war es unsere Mannschaft, die agierte. Nachdem Martin Vrgoč in der 84. Minute noch drüber schoß, machte er es nur eine Minute später besser. Ein Zuspiel von Lesser verwandelte er mit einem platzierten Distanzschuß unhaltbar zum 2 : 0.

Alles in allem ein glücklicher Sieg, der aber durch 90-minütigen Einsatz aller unserer Spieler letztlich vielleicht doch verdient war.

Zum nächsten Lokalderby begrüßen wir am kommenden Sonntag Pilgerzell. Wenn zur positiven Einstellung die heute nicht perfekten sonstigen Zutaten eines Fußballspieles abgerufen werden, sollten auch dann Punkte möglich sein.

Der TSV Bachrain spielte mit:
Kascherus, Walt (46. Wertmüller), Sondergeld, Weldetnsae, Mistretta (83. Ph. Pappert), Acar, Vrgoč, M. Link, Ristic (66. R. Link), J. Brähler, Lesser

Th. Krug