Artikelbild

Spvgg. Neuswarts – TSV Bachrain II 2:0 (0:0)

Datum: 23.09.2018 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 2. Mannschaft

Leider keine Punkte für die Bachrainer Mannschaften an diesem Sonntag. Auch die Reserve unterlag unter teilweise irregulären Bedingungen.

Unsere Elf hatte sich trotz der Personalknappheit vorgenommen, sich gut zu verkaufen. Das konnte man auch in den ersten 30 Minuten gut wahrnehmen. Bachrain machte das Spiel, obwohl man in der ersten Hälfte bergauf und gegen den Wind anspielte. Friess hätte aus spitzem Winkel die Führung erzielen können, verfehlte das Tor aber nur sehr knapp (7.). Ein Neuswartser Konter verlief ebenso ergebnislos (9.). Besonders die Defensive von Bachrain zeigte sich sicher, im Aufbauspiel klappte aber nicht jede Kombination, auch wenn der Weg nach vorne gesucht wurde. Zwingende Torchancen waren aber auf beiden Seiten Mangelware. Kusturic auf Bachrainer Seite musste schon in der 37. Minute verletzungsbedingt (Oberschenkel) durch Krutsch ersetzt werden.

Die zweite Hälfte verlief zu Beginn fast genauso wie die erste, bis dann Neuswarts mit einem Konter in Führung ging (66.). Zu diesem Zeitpunkt kam auch immer stärkerer Regen auf, der dann zu einem regelrechten Wolkenbruch anschwoll, worunter die Bespielbarkeit des Platzes heftig litt. Kein Ball rollte mehr, sondern blieb in den Pfützen hängen. In dieser Situation musste Moritz Pappert auch mal rauskommen, wobei der Gegner über ihn fiel. Der fällige Elfmeter wurde jedoch von ihm sicher pariert (74.). Leider wurde dann die Liste der Bachrainer Verletzten noch mal um einen Namen ergänzt: Dorian Hämel musste nach einem Schlag auf das Knie raus, für ihn kam Trainer Christian Zaczyk. Davor hatten die Bachrainer noch die eine oder andere Gelegenheit zum Ausgleich, das letzte Quäntchen Glück fehlte dann aber. Das Wetter war dann auch für den zweiten Gegentreffer verantwortlich: Ein Rückpass blieb in den Wassermassen auf dem Rasen stecken, ein Neuswartser nahm den Ball auf und verwandelte (87.), wobei die letzte Viertelstunde von den Platzverhältnissen eigentlich irregulär waren.

Von Spiel zu Spiel muss nun bei beiden Seniorenmannschaften gesehen werden, welche Spieler zur Verfügung stehen. Daraus muss dann das Beste gemacht werden.

Unsere Elf:
M. Pappert; C. Katzer, Herber, Mackenrodt, A. Roth, Jalal, Rancke, Friess, Hämel (80. Zaczyk), Kusturic (37. Krutsch), F. Pappert.

Share Button