Artikelbild

TSV Bachrain – Britannia Eichenzell 1:5 (1:2)

Datum: 25.08.2013 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 1.Mannschaft

Eichenzell hat heute verdient gewonnen, unsere Mannschaft kann die vielen Ausfälle nicht kompensieren und leidet dadurch unter den Doppelspieltagen besonders.

Irgendwie war unsere Elf noch nicht richtig auf dem Platz, als der Ball nach einem Eckball von einem Eichenzeller über die Linie geschoben wurde (4.). Wieder einmal musste man nun einem Rückstand hinterherlaufen. Die dunklen Wolken am Himmel verhießen auch für das Spiel nichts Gutes. Danach gelang es unserer Mannschaft sich etwas aus der Eichenzeller Umklammerung zu befreien, so dass etwa 10 Minuten das Spiel von Bachrain gemacht wurde. Nach einer schnellen Befreiung kam der Ball auf Stenger, der leitete auf Heil weiter, der aber den Ball nicht richtig unter Kontrolle brachte, zumal auch der einsetzende Regen den Boden glitschig machte (9.). In die Bachrainer Bemühungen fiel dann der zweite Gegentreffer durch einen präzisen Distanzschuss von Maierhof in den Winkel (16.). Kurze Zeit später konnte Werner den Ball mit den Fingerspitzen noch an den Pfosten lenken, bevor im Gegenzug Stenger im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Habersack sicher (27.). Danach hatten Stenger und Habersack noch einzelne Torchancen, trotzdem blieb es beim Rückstand zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann wie die erste. Ein Freistoß in den Winkel führte über den Innenpfosten zum dritten Treffer von Eichenzell (50.). Gleich darauf folgte durch einen Kopfball eines von der Abwehr allein gelassenen Eichenzellers das vierte Gegentor (51.). Von der restlichen Spielzeit bleibt eigentlich nur noch zu erwähnen, dass Werner noch einen Strafstoß verursachte, der dann zum Endstand führte (64.). Unsere Mannschaft kam in der gesamten zweiten Hälfte nicht einmal vor das Eichenzeller Tor, geschweige denn zu einer Torchance. Leider verletzte sich auch noch Tim Stenger durch einen Tritt in die Achillessehne.

Der Sieg für Eichenzell geht in Ordnung, ist vielleicht um ein bis zwei Tore zu hoch ausgefallen. Die Partien beim Sportfest am nächsten Wochenende gegen Großenlüder und Schlitzerland müssen wieder Punkte für unsere Elf bringen. Ausfälle von Marius Link, Christian Katzer, Niklas Herber und Mario Brähler sind von der jungen Mannschaft nicht zu kompensieren.

Unsere heutige Aufstellung:
Werner; Ohneiser, Brehl (62. Jaksch), Kröning, R. Link, Henkel, Habersack, Hau, Reichel, Heil, Stenger (83. Füller).

Bilder vom Spiel

Share Button