Artikelbild

TSV Bachrain II – DJK Buchonia Fulda 6:1(4:0)

Datum: 30.04.2017 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 2. Mannschaft

Heute war es wichtig, nach dem Sieg am Freitag noch einmal nachzulegen. Das ist voll gelungen.

Die Mannschaft präsentierte sich heute bei herrlichstem Fußballwetter in guter Laune und ließ das auch in der Spielfreude entsprechend durchscheinen. Schon nach 10 Minuten die Führung durch Stefan Ohneiser, den ein langer Ball erreichte (10.). Kurz danach der zweite Schlag wieder durch Ohneiser (12.). Ein Pass von Maurus Klüber kam auf Christian Katzer, der den Ball behaupten konnte, nach innen passte, wo er in Stefan Ohneiser einen dankbaren Abnehmer fand. Dann zur Abwechslung mal Maurus Klüber, der von Ehm geschickt wurde und ins lange Eck verwandelte (20.). Kurz darauf hätte der gut aufgelegte Maurus Klüber erhöhen können, als er sich bei einem Konter gut durchsetzen konnte und letztlich nur noch am Torwart scheiterte (28.). Doch damit nicht genug. Christian Katzer eroberte den Ball in der Nähe des gegnerischen Strafraums, spielte nach innen, wo Stefan Ohneiser nur noch einen Gegenspieler ausspielen musste, bevor er sicher verwandelte (33.).

Nach der Pause bei beruhigender Führung kam denn Bohl für Akol, der Sturm auf das Buchonentor ging weiter. Klüber scheiterte nur noch am Torwart, als ein Abschlag durch Stefan Ohneiser auf ihn weitergeleitet wurde (60.). Es ging weiter in Richtung auf den gegnerischen Strafraum. Norman Ehm belohnte sich für seine Lauffreude mit einem schönen Konter zum 5:0 (79.). Maurus Klüber legte in der Schlussphase einen Pass quer auf Rancke, der den sechsten Treffer erzielen konnte (83.). Eine nicht geahndete karateartige Ballannahme gegen unseren Keeper Petrakovic führte dann zum Endstand (85.).

Ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf, wo die beiden „Aushilfen“ aus der ersten Mannschaft zum gesamten Spielverlauf positiv beigetragen haben, indem sie auch für die übrigen Spieler immer als Anspielpartner zur Verfügung standen, wodurch das Spiel auf einem guten Kreisliganiveau verlief.

Unsere Elf:
Petrakovic; Gerigk, Herber, Kleinod, Brähler, Memedi, Ehm, C. Katzer, Akol (46. Bohl), S. Ohneiser (70. Rancke), Klüber.

Bilder vom Spiel

Share Button