Artikelbild

TSV Bachrain II – KSV Niesig 2:9 (1:4)

Datum: 03.10.2017 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 2. Mannschaft

Die Hoffnung, die gute Leistung vom Samstag wiederholen zu können, erhielt schon nach kurzer Zeit einen Dämpfer, als in der 4. Minute aus kurzer Distanz der Rückstand erfolgte. Ein Elfmeter brachte dann das 0:2 (10.), bevor Dominic Friess den Anschlusstreffer erzielen konnte (17.). Bis zur Pause nutzte Niesig dann jede Abwehrschwäche unserer Reserve, um die Führung auszubauen (30., 33.). Allerdings ließ die Moral in unserer Truppe nicht nach.

In der zweiten Hälfte wehrte sich unsere Mannschaft nach Kräften, konnte aber keine Impulse nach vorne setzen. Nur in der 59. Minute fiel durch das energische Nachsetzen durch Dominic Friess der Anschlusstreffer zum 2:5 durch ein Eigentor. Die Mannschaft wurde aber durch die unmittelbar folgende rote Karte für Friess geschwächt, die völlig überzogen war. Er wollte nur den Ball dem Torwart wegnehmen, der die Kugel nach dem Treffer erst einmal festhielt und dann theatralisch zu Boden ging. Wieder einmal eine Entscheidung, die von einem Schiedsrichter unter Beobachtung getroffen wurde, die auch vom Gegner nicht nachvollziehbar war. Gelb für Friess und den Niesiger Torwart wären gerechtfertigt gewesen. Schiedsrichter unter Beobachtung scheinen sich immer besonders profilieren zu müssen, ohne dass die Entscheidungen angemessen sind. Schade! In der Folge fielen dann noch die weiteren Treffer für Niesig, die sich aus der Unterlegenheit unserer Mannschaft ergaben, wobei Moritz Pappert im Bachrainer Tor noch einige Gelegenheiten zunichte machte.

Unsere Elf:
M. Pappert; Mackenrodt, D. Katzer, Gerigk, T. Brähler, Zaczyk, Jalal, Friess, Heil, A. Schenkel, F. Pappert, Memedi, A. Roth, Yildirim.

Share Button