Artikelbild

TSV Bachrain II – SV Borussia Fulda II 8:3 (3:3)

Datum: 31.03.2018 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 2. Mannschaft

Der Fußball lebt von Überraschungen und der heutige Tag ist ein gutes Beispiel dafür. Niemand hätte heute mit einem solchen Sieg gerechnet, aber die drei Punkte waren voll verdient.

Die Partie begann wie so viele Spiele unserer Reserve in dieser Saison. Schon nach 5 Minuten ging Fulda in Führung mit einem Freistoß von links außen aus gut 30 m, der über den Innenpfosten den Weg ins Tor fand. Daniel Fell im Bachrainer Tor, der heute wegen Torhütermangels eingesprungen war, war chancenlos. Selbst 10 cm mehr Körpergröße hätten nichts gebracht. Doch schon in der 8. Minute stand unsere Mannschaft vor dem Ausgleich. Nach einem Eckball stand Routinier Arno Schenkel vor dem Tor zum Kopfball bereit, kam aber nicht dran, Florian Heil scheiterte bei seinem Abstauber am Torwart. In der 20. Minute traf Friess nach einem Eckball den Innenpfosten. Es schien also nicht ganz aussichtslos. Doch dann der nächste Gegentreffer: Nach unnötigem Ballverlust im Mittelfeld konnte der Ex-Bachrainer Sascha Henkel den Konter erfolgreich abschließen (24.). Doch schon kurz darauf eine clevere Körpertäuschung durch Arno Schenkel, danach Maßnehmen und Torschuss (27.), so einfach ist Fußball und der Anschluss war geschafft. Der schnelle Dorian Hämel, der üblicherweise noch für die A-Junioren der JSG Künzell aufläuft, schloss einen Konter erfolgreich ab und glich aus (39.). Ein weiterer Konter von Hämel – wieder das gleiche Schema – und Bachrain ging sogar in Führung (41.), bevor es dann noch mit dem Pausenpfiff zum Ausgleich kam.

Nach der Pause dann ein TSV Bachrain, der zur Verwunderung der etwa 20 Zuschauer ab der 60. Minute so richtig aufdrehte. Dorian Hämels direkt verwandelter Freistoß läutete eine Torserie ein (60.). Auch den nächsten Freistoß schloss er erfolgreich ab (73.), bevor unser weiterer A-Junior Tim Brähler in der 75. Minute nachlegte. Die Zuschauer rieben sich schon verwundert die Augen, doch es sollte noch nicht Schluss sein. Dorian Hämel schraubte mit zwei weiteren Treffern (85. und 87.) die Bachrainer Bilanz auf 8 Tore.

Ein schöner und verdienter Erfolg unserer Reserve. Routinier Arno Schenkel läutete die Aufholjagd ein, die Youngster schlossen sie ab. So kann es weitergehen.

Unsere Mannschaft:
Fell; Gerigk, Mackenrodt, Herber, Memedi, C. Katzer, T. Brähler, A. Schenkel, Friess, Hämel, Heil; D. Katzer, Jalal, F. Pappert

Fotos vom Spiel

Share Button