Artikelbild

TSV Bachrain – SV Buchonia Flieden II 1:1 (0:0)

Datum: 21.09.2014 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 1.Mannschaft

Im heutigen Spiel ging unsere Mannschaft mit einer hervorragenden Einstellung zu Werke und beraubte sich selbst durch eine kleine Unachtsamkeit kurz vor dem Schlusspfiff der eigenen Belohnung.

Das Spiel begann auf dem noch vom gestrigen Regenguss schweren und tiefen Platz in strömendem Regen, der auch sicher einige Zuschauer abgehalten hatte. Von der ersten Minute an ging unsere Mannschaft konzentriert das Spiel an und kontrollierte weitgehend den Gegner aus der oberen Tabellenhälfte. Große Verwunderung beim Bachrainer Anhang, als Tim Stenger im gegnerischen Strafraum vom Torwart, den er schon weitgehend umkurvt hatte, die Füße weggerissen wurden, der Pfiff aber ausblieb (4.).  Nur wenig später die erste Gelegenheit von Flieden mit einem Distanzschuss aus 16 m, der aber am Tor vorbeiflog (6.). Trotzdem hatte Bachrain deutlich mehr vom Spiel, das erst nach der ersten Viertelstunde weitgehend ausgeglichen lief. Flieden war besonders bei Standards gefährlich, weil die Bälle gut in unseren Strafraum kamen, aber unsere Defensive unter der Leitung von Maximilian Brehl, der heute Hannes Ohneiser souverän vertrat, hielt stand. Die nächste Bachrainer Gelegenheit hatte Tim Stenger, der wieder im Strafraum heftig abgedrängt wurde, aber nicht zu Fall kam. Nach der folgenden Ecke köpfte Niklas Herber knapp am Tor vorbei (36.). Kurz vor dem Pausenpfiff scheiterte Kapitän Raphael Link mit einem Freistoß am gut postierten Keeper.

In der zweiten Hälfte war unsere Mannschaft weitgehend spielbestimmend und kam auch noch zu weiteren guten Torchancen. So musste sich der gegnerische Keeper bei einem Schuss von Habersack sehr lang machen, um den Ball noch zur Ecke zu lenken (47.). Nur wenig später kam Stenger nach einer  Flanke von Sarvan nur einen halben Schritt zu spät (49.). Gleich darauf scheiterte Habersack am herauslaufenden Torwart (53.). In der 68. Minute rutschte Stenger auf dem glatten Boden aus, aber auch sein Gegner fiel, so dass Stenger den Ball wieder aufnehmen konnte und aus spitzem Winkel am Torwart aus 8 m scheiterte. Dann endlich das Tor: Freistoß Raphael Link von halb rechts aus 22 m voll in die Mauer, den zurückkommenden Ball nahm er aus dem Lauf und traf ins lange Eck (83.). In der Folge ließ die Leistung des Schiedsrichters deutlich nach, was aber beide Seiten betraf. Es ist bedauerlich, dass gelbe Karten überwiegend bei Meckern gegeben werden, aber nicht um die Spieler bei grobem Foulspiel zu schützen. Bachrain ließ sich leider etwas zu sehr in die eigene Hälfte fallen, anstatt das bisherige Spiel fortzusetzen. Der ärgerliche Ausgleich fiel dann in der 89. Minute, als der Ball in einer unübersichtlichen Situation nicht aus dem Strafraum befördert werden konnte, so dass der bei Flieden eingewechselte Bott fast freistehend den Ball über Werner heben konnte.

Wieder einmal (s. Spiel in Bad Hersfeld) zwei Punkte verloren statt einen Punkt gewonnen, aber die Einstellung und Motivation haben bei unserer Mannschaft heute voll gestimmt und es war schön anzusehen, wie auf dem schweren Boden um jeden Ball gekämpft wurde. Weiter so!

Unsere heutige Aufstellung:
Werner; Brehl, Malkmus, Plappert (46. C. Katzer), Sarvan (87. Gerigk) Kröning, N. Herber, Stenger, Link, Brähler (81. Henkel)

Bilder vom Spiel

Share Button