Artikelbild

TSV Bachrain – SV Hofbieber 0:0 (0:0)

Datum: 20.08.2021 | von: Bernd Katzer | Kategorie: Uncategorized

Schon am Anfang der Saison ein Spitzenspiel: Der Dritte empfängt den Tabellenführer.

Diese Konstellation führte von Anfang an dazu, dass sich beide Mannschaften mit großem Respekt begegneten. Bachrain stand tief, Hofbieber fand aber kaum Mittel nennenswert über die Mittellinie hinauszustoßen. Das Fehlen von Musli, Lesser, Walt und Mistretta machte sich in etwas fehlendem Mut bemerkbar, der Schwerpunkt wurde bei Bachrain auf die Defensive gesetzt. In beiden Richtungen war dann oft im Mittelfeld Schluss. Die Impulse auf Bachrainer Seite kamen überwiegend über rechts, wo Jan Brähler immer mal bis an die Außenlinie vorstoßen konnte. Allerdings fand er in der Mitte kaum Abnehmer, zumal Marius Link zwar die Stürmerposition besetzte, aber auch sonst noch gefordert war. Bis zur Halbzeit hatte Bachrain keine Torchance, auf der Seite von Hofbieber sah es aber nicht besser aus. Die wenigen Gelegenheiten machten dann die Bachrainer Abwehr oder Keeper Moritz Pappert zunichte.

Auch in der zweiten Halbzeit gab es keine Steigerung, wobei man sich auf gutem Niveau neutralisierte. Beide Mannschaften hatten kaum Torchancen, die Bälle wurden meist schon im Mittelfeld wieder verloren, wobei sich auf Bachrainer Seite keiner die Blöße einer Schwäche geben wollte. Jeder kämpfte für den anderen mit, so dass am Ende beide Seiten mit dem Ergebnis zufrieden waren.

Das insgesamt gute, aber nicht mitreißende Spiel hätte auch keinen Sieger verdient gehabt.

Details aus dem Spiel sind hier im Liveticker zu finden