Artikelbild

TSV Bachrain – TSV Künzell 2:2 (1:0)

Datum: 05.08.2017 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 1.Mannschaft

Nach zwei Pokalspielen (Sonntag, Dienstag) war es fraglich, ob unsere Elf heute die 90 Minuten im Klassiker gegen Künzell gut überstehen würde.

Aber es wurde ein munteres Spiel vor 600 Zuschauern bei bestem Fußballwetter. Unsere Mannschaft spielte nach einer gewissen Anfangsnervosität, die auch mit der Anspannung beim Derby zu tun hatte, flott nach vorne und kombinierte phasenweise auch recht gut, auch wenn die letzte Feinabstimmung noch fehlte. Raphael Link und Stefan Ohneiser hatten aber ansehnliche Gelegenheiten. Die Führung für Bachrain fiel dann in der 39. Minute, als Marko Madzar einen an ihm verursachten Freistoß an der Strafraumgrenze sehenswert im kurzen Eck über die Mauer versenkte. Der Jubel war groß, zumal die letzten Derbys alle an Künzell gingen.

Mit der Führung ging man auch in die Pause. Danach kam Künzell von Minute zu Minute etwas besser ins Spiel und überrannte unsere Defensive immer wieder mal auf den Außenpositionen. Philipp Lesser wusste sich in einer Situation nur noch mit einem Foul zu helfen, den folgenden Strafstoß verwandelte Andreas Becker sicher (58.). Auch danach blieb Künzell gut im Spiel, Bachrain hatte die gute erste Halbzeit offensichtlich schon vergessen. Dann Jubel auf Bachrainer Seite: Madzar traf nach Vorlage von Stefan Ohneiser per Kopf, aus der Sicht der Assistentin jedoch im Abseits (71.), was nicht ganz unumstritten war. Nachlassende Kräfte bei einzelnen Bachrainer Spielern führten dann wieder zu Künzeller Vorstößen, wobei Robby Neuhäußer in der 80. Minute zu spät kam und seinen Gegner im Strafraum fällte. Wieder behielt Becker klaren Kopf bei der Ausführung des Elfmeters. Danach rannte nur noch der TSV Bachrain nach vorne, wobei Francisco Martinez besonders auch Robby Neuhäußer wegen seiner Kopfballstärke nach vorne trieb. Eine Hereingabe von Philipp Lesser kam dann auch nach innen, wo Neuhäußer mit einem schönen Schuss seinen Fehler wieder gut machen konnte und den Ausgleich erzielte (90.). Die darauf folgenden Minuten der Nachspielzeit waren dann etwas bang, weil inzwischen auf Künzeller Seite Dominik Zeller gekommen war, der sonst in Bachrain kurz vor Schluss noch die Entscheidung für Künzell brachte.

Doch dies sollte dieses Mal nicht gelingen. Das Unentschieden hatte Bestand und ist auch nach dem Spielverlauf angemessen. Der Abend klang dann noch in schöner gemeinschaftlicher Atmosphäre in der Geisküppel-Arena aus.

Unsere Elf:
Kania; H. Ohneiser, Neuhäußer, Fuchs, Ivkovic, Ph. Lesser, Link, Patr. Lesser, Klüber (70. Gerigk), Madzar, S. Ohneiser.

Bilder vom Spiel

 

Share Button