Artikelbild

TSV Künzell II – TSV Bachrain 1:2 (0:1)

Datum: 06.09.2019 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 1.Mannschaft

Nach der enttäuschenden Leistung unserer Elf am vergangenen Sonntag wurde heute eine engagiertere Leistung erwartet.

Diese Leistung wurde auch abgerufen. Von Beginn an zeigte sich unsere Mannschaft lauffreudig und zweikampfstark. Der Einsatz stimmte. Zunächst traf Stakic per Kopf die Latte (15.), den Nachschuss verpasste Cvijic knapp. Lovre Vukoja leitete dann den Führungstreffer ein. Ein schöner Pass steil auf Andreas Weber, der traf am Keeper vorbei (30.). Schon kurz darauf erreichte ein Heber Maurus Klüber, der umspielte den Torwart, zögerte dann aber mit dem Abschluss einen kleinen Moment zu lang, so dass sein Schuss von einem gegnerischen Defensivmann noch von der Linie gekratzt werden konnte (36.). Nur wenig später scheiterte dann Weber nach Querpass von Cvijic (40.). So langsam wurden Befürchtungen laut, dass sich diese schlechte Chancenverwertung noch rächen sollte. Neben diesen Hochkarätern waren auch noch ein paar weitere kleinere Chancen dabei, die ungenutzt blieben. Künzell kam nur zu wenigen Vorstößen und war im Abschluss in der ersten Halbzeit zu harmlos.

Die Chancen für unsere Elf setzten sich in der zweiten Hälfte nahtlos fort. Andreas Weber traf per Kopf nur die Latte (52.). Künzell wechselte Tobias Hahner und Dominik Zeller ein, der schon einige Derbys zum Kippen gebracht hatte. Doch dann kam noch der zweite Bachrainer Treffer. Stakic schickte Cvijic, der gab nach innen auf Klüber, der einen Gegner umspielte und traf (69.). Wie wichtig dieser Treffer war, zeigte sich schon kurz darauf, als der Ball nicht vor dem Bachrainer Tor beseitigt werden konnte und Tobi Hahner den Anschlusstreffer erzielte (72.). Das brachte den Künzellern noch einmal etwas Aufwind und einen Pfostentreffer (75.), aber mit viel Kampf konnte der Sieg über die Zeit gebracht werden.

Die Einstellung stimmte heute. Bei der Chancenverwertung muss am Sonntag nachgebessert werden, um das Wochenende erfolgreich in Edelzell ausklingen zu lassen.

Unsere Aufstellung:
M. Pappert; P. Pappert, Fuchs, Sondergeld, Stakic, N. Diegelmann, Cvijic (81. Gören), Link, Vukoja (46. Acar), Weber, Klüber.

Share Button