Artikelbild

Türkischer SV – TSV Bachrain 1:0 (0:0)

Datum: 13.09.2020 | von: Bernd Katzer | Kategorie: 1.Mannschaft

Mit Ehrgeiz reiste man heute zum Türkischen SV in die Nachbarschaft. Bis auf das schöne Wetter gab es allerdings nichts zu genießen.

Der Türkische SV bestimmte von Beginn an das Spiel, unsere Elf ließ sich zurückfallen und versuchte nur, mit langen Bällen auf Mischa Ristic und Andreas Weber in den gegnerischen Strafraum zu gelangen. In den ersten 15 Minuten waren die Türken immer wieder mal vor dem Bachrainer Tor, etwas Zählbares sprang aber nicht heraus. Unsere Mannschaft tat sich deutlich schwerer mit dem trockenen und harten Boden als die Heimelf, die deutlich mehr Ballsicherheit und Zweikampfstärke besonders im Mittelfeld demonstrierte. Aber unsere Abwehr stand gut und ließ nichts Wesentliches zu.

Die zweite Hälfte gestaltete sich ähnlich, es war eigentlich ein langweiliges 0:0-Spiel. Etwa ab der 60. Minute kam Bachrain etwas besser ins Spiel, Mischa Ristic und Christian Katzer vergaben aber ihre Chancen knapp (60., 66.). Dann aber ein unnötiger und fahrlässiger Ballverlust an der gegnerischen Eckfahne, der zu einem Konter (mit vermeintlicher Abseitssituation) führte, mit dem die Türken den Endstand markieren konnten. Selbst eine gelb-rote Karte für den Gegner konnte von unserer Elf nicht zum Vorteil genutzt werden (81.).

Es war ein schwaches Spiel beider Mannschaften, in dem Stürmer Andreas Weber kaum einen Ball bekam, unsere Spieler besonders im Mittelfeld sich häufig den Schneid abkaufen ließen und wenig Ballsicherheit zeigten und nur die Abwehr ein Lichtblick war. Es wird schwer werden, wenn man gegen eine solch schwache Mannschaft, wie sich heute die Türken präsentiert hatten, keine Punkte holt. Am kommenden Wochenende hat unsere Elf zwei weitere Chancen.

Unsere Mannschaft:
M. Pappert; Fuchs, Sondergeld, Ph. Pappert, C. Diegelmann, N. Diegelmann, C. Katzer (72. Kocatepe), M. Link, Ristic, Weber, J. Brähler.